Altersweitsichtigkeit: was ist das?

Wenn Sie Ihre Kinder bitten, diesen Mikrotext vorzulesen, werden Sie staunen. Sie werden Ihnen einen Text vorlesen, der die auf der Banknote gezeigte Person, beschreibt. Wieso können wir Erwachsene diesen Text nicht mehr lesen? Was ist passiert?

Es ist eigentlich nichts Schlimmes passiert. Es handelt sich um einen natürlichen Funktionsverlust unserer Augen, der eigentlich schon in der Jugend startet, aber da noch nicht wahrgenommen wird. Erst so kurz um 40 merkt man, dass man in der Nähe nicht mehr Scharf stellen kann. Man nennt dies Prespyopie oder Altersweitsichtigkeit. Es ist also ein fortschreitender, altersbedingter Verlust der Nahanpassungsfähigkeit des Auges mittels Akkodomation. Ein scharfes Sehen in der Nähe ist deshalb ohne geeignete Korrektur nicht mehr möglich. Presbyopie ist dabei jedoch keine Krankheit, sondern eine ganz normale altersbedingte Erscheinung.

Wie kann man dem abhelfen?

Lesebrillen schaffen zwar Abhilfe, sie korrigieren aber nur die Nahsicht. Also etwa das Zeitungslesen oder Schreiben in etwa 40cm Entfernung. Um Dinge weiter weg scharf zu sehen, muss die Brille entweder abgesetzt werden oder über den Rand gesehen werden.

Bei Verwendung einer normalen Gleitsichtbrille ist die Sicht in den Raum zwar übergangslös möglich, jedoch fällt die Mitteldistanz, zugunsten des Überganges von Nah- und Fernbereich eher schmal aus. Die Angewöhnungszeit mit einem solchen Glas kann relativ lange sein. Bei der Arbeit werden Sie schneller müde und leichter verspannt, was sich negativ auf die Leistung und die Konzentrationsfähigkeit auswirkt.


Der Gesundheitsoptiker wird Ihnen deshalb eine hochqualitative, auf Ihre Tätigkeiten individualisierte und optimierte Gleitsichtbrille empfehlen. Sie kombinieren die Vorteile der Lesebrille und der Gleitsichtbrille mit einem stufenlosen Übergang zwischen den verschiedenen Distanzen und gleichen deren Nachteile der fehlenden Mitteldistanz aus. Die Vorteile sind bessere Konzentration, Entlastung der Augen, entspannte Körperhaltung und mehr Komfort beim Sehen, ohne die Brille für unterschiedliche Tätigkeiten wechseln zu müssen. Die Angewöhnungszeit an eine solche Brille ist relativ kurz. Diese hochqualitativen Gleitsichtbrillen sind aber preislich höher als die normalen Gleitsichtbrillen. Sie gewinnen aber sehr viel Sicherheit und Komfort hinzu. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich beim Ihrem Gesundheitsoptiker die Unterschiede zeigen!

Bildquelle: http://www.visionsystemstore.com

Retour