Worauf soll man beim Kauf einer Skibrille achten?

Studien besagen, dass die Hälfte aller Skiunfälle auf Seh- und Wahrnehmunsfehler zurückzuführen sind. Eine gute und bei Brillenträgern korrigierte Skibrille ist also ein Must-have. Doch welche soll man kaufen und was muss sie können?

Die wichtigsten Kriterien sind die Folgenden:

Passform: Bringen Sie ihren Helm mit, wenn Sie sich eine neue Skibrille kaufen, damit Sie beides miteinander probieren können. Der Brillenrahmen darf weder auf der Nase drücken, noch sollte er Druckstellen verursachen, sondern gleichmässig auf dem Gesicht aufliegen. Außerdem sollte die Skibrille nicht rutschen, wenn Sie den Kopf schütteln.

UV-Schutz: Je höher man sich befindet, desto stärker die für die Augen schädliche Strahlung. Je 1000 Höhenmeter nimmt die Strahlung (UVA, UVB und UVC) um 15% zu. Da der Schnee die UV-Strahlung zusätzlich reflektiert, nützt auch eine Abschirmung nur von oben nichts.

Bruch- und Stoßfestigkeit der Scheiben: Das Glas und die Brille dürfen bei einem Sturz nicht brechen und die Gläser nicht aus dem Rahmen lösen. Die Brille muss auch Schlägen von Stöcken oder Ästen standhalten.

Beschlagfreie Sicht: Achten Sie auf die Platzierung der Lüftungslöcher. Diese sind neben der Anti-Fog-Beschichtung für die Fahrsicherheit ausschlaggebend, weil sie für eine uneingeschränkte Sicht sorgen. Der Helm sollte diese Löcher nicht abdecken und trotzdem sollte nicht zu viel Wind reinblasen können. 

Sichtfeld: Hier können die Unterschiede zwischen den Skibrillen sehr gross sein. Probieren Sie mehrere Brillen und entscheiden Sie vor Ort, mit welcher Sie die beste Übersicht links und rechts haben (ohne den Kopf drehen zu müssen). 

Für Brillenträger: Auch für Brillenträger gibt es Skibrillen, die etwas grösser sind und seitlich breiter, damit die Brilenbügel darin Platz finden. Natürlich sind auch korrigierte Skibrillen eine gute Wahl und bieten höchsten Komfort.

Hier noch einen Tipp für die Pflege der Skibrille:

Reiben Sie niemals die Scheiben trocken, denn das könnte die Anti-Fog-Beschichtung zerstören. Klopfen Sie stattdessen die Brille aus und lassen Sie sie trocken oder blasen Sie die Wassertropfen weg. Falls Sie diese Zeit nicht haben, tupfen Sie die Brille mit einem Brillentüchlein trocken.

Zurück