Sind Ihre Kontaktlinsen sauber?

Kontaktlinsen sind  eine tolle Alternative zur Brille. In den meisten Fällen spürt der Träger kaum etwas von Ihnen. Um sie aber jahrelang beschwerdefrei tragen zu können, gilt es Hygiene-Regeln zu beachten. Oftmals sind sich die Träger den Risiken fehlender Hygiene zu wenig bewusst. Gerade weil bei Monats- oder Jahreslinsen dieselbe Linse über lange Zeit getragen wird, ist die Gefahr von Augeninfektionen am höchsten. Diese Linsen sollten besonders sorgfältig gereinigt und aufbewahrt werden. Tageslinsen kommen jeden Tag steril aus der Packung und werden nur einmal verwendet, weswegen sie eine geringere Gefahr darstellen.

Oftmals setzt bei jahrelangem, sorgenfreiem Linsentragen ein gewisser Schlendrian ein und man wird etwas nachlässiger bei der Reinigung und den Hygieneregeln. Die jährlichen Kontrollen sind deshalb sinnvoll, um einerseits den Gesundheitszustand der Augen zu kontrollieren, aber auch um als Kontaktlinsenträgern an die Regeln erinnert zu werden und zu erfahren, wie Infektionen vermieden werden können. Der Augenoptiker kann die Linsen dann auch gleich einer Intensivreinigung unterziehen.

Die Hauptgründe für Infektionen sind - und das mag die Kontaktlinsenträger unter den Lesern vielleicht erstaunen - die Linsenbehälter und - weniger erstaunlich - schmutzige Hände bei der Linsenhandhabung. Infektionen werden durch Mikroorganismen, wie zum Beispiel Bakterien hervorgerufen, die sich im Kontaktlinsenbehälter, an den Händen oder sogar im Leitungswasser befinden können.

Die Infektionsraten sind angesichts der grossen Anzahl Kontaktlinsenträger aber glücklicherweise sehr tief. Sobald es jedoch zu einer Horn- oder Bindehautentzündung kommt, darf man diese nicht auf die leichte Schulter nehmen. Es sollte bei roten oder schmerzenden Augen sofort reagiert werden, weil bleibende Schäden wie beispielsweise eine Sehunschärfe oder Vernarbungen der Hornhaut sonst nicht ausgeschlossen werden können.

 Die wichtigsten Hygieneregeln, um das Risiko von Infektionen zu verringern, lauten:

  • Kontaktlinsen und Behälter nie mit Leitungswasser spülen
  • Vor jedem Kontakt mit Augen oder Linsen die Hände mit Seife waschen
  • Keine rückfettenden Seifen verwenden
  • Linsenmittel für jede Reinigung auswechseln
  • Linsen durch vorsichtiges Reiben mit den Fingerkuppen reinigen 
  • Kontaktlinsenbehälter regelmässig erneuern
  • Kontaktlinsen nicht länger tragen als vom Hersteller erlaubt
  • Regelmässige Kontrolle bei einem Kontaktlinsenspezialisten (mindestens einmal pro Jahr)

 

Zurück